Interesse

Über die Kontaktseite
kann man mehr
Informationen anfordern

Bild 01 Bild 02 Bild 03 Bild 04 Bild 05 Bild 06 Bild 07 Bild 08

...historie...

Der Turnverein Altenvoerde kann in diesem Jahr auf seine 130-jährige Geschichte zurückblicken. Dieses Jubiläum wird am 31. Oktober zusammen mit der Milsper Turnvereinigung bei einem Jahresfest gefeiert. Die MTV ist allerdings zehn Jahre älter.

Gegründet wurde der Verein in der Gaststätte an der Milsper Straße, die heute Haus Grebe heißt

Eine Übersicht über die Geschichte und die früheren Vorsitzenden finden Sie in der etwas längeren Darstellung unten auf dieser Seite. Zur Zeit führt Thomas Berlin den traditionsreichen Verein.

 

 

Historie

Eine kleine Chronik des Ennepetaler Turnvereins Altenvoerde von 1884 e.v.

Auf Anregung des Hauptlehrers Drucks wurde am 8. Februar 1884 im Lokal Julius Albers in Altenvoerde - heute das Haus Grebe - ein Turnverein im Sinne des Turnvaters Jahn gegründet. Fünfzehn junge Männer waren dem Aufruf zur Gründung gefolgt. Geturnt wurde zunächst im Saal der Gaststätte, für Turngeräte hatte man bereits 76 Reichsmark gesammelt.

Bereits 1890 konnte der junge Verein das erste Bezirksturnfest ausrichten. Dazu wurden sogar die Häuser beflaggt. Über 300 Gäste aus der näheren Umgebung nahmen an den Wettkämpfen und Umzügen teil.

Am 4. Juni 1909 wurde der TVA offiziell in das Vereinsregister beim Königlichen Amtsgericht in Haspe eingetragen. Der Verein hatte bereits weit über 100 Mitglieder. Er feierte im gleichen Jahr sein 25jähriges Bestehen mit einem Bezirks-Wettturnen.

1918 erwarb der TVA ein Grundstück und legte einen eigenen Turnplatz an, den heutigen vereinseigenen Jahnsportplatz an der unteren Loher Straße in Altenvoerde. Später kam ein kleines Gebäude zur Aufbewahrung der Turngeräte hinzu, und inzwischen verfügt der Verein an dieser Stelle über ein komfortables Vereinsheim. 274 Mitglieder hatte der Verein im Jahre 1924, heute sind es etwa 400.

Sein 125jähriges Bestehen konnte der TVA im Jahre 2009 feiern.

Die Vorsitzenden seit der Gründung hießen:

1884-1890 Hauptlehrer Drucks
1891-1903 Wilhelm Schläper
1904-1916 Christian Bernshausen
1917-1918 Friedrich Emil Schmidt
1919-1923 Karl Hagebeuker
1924-1928 Friedrich Emil Schmidt
1929-1934 Fritz Ihne
1935 bis zur Kriegsunterbrechung August Kortmann
1947-1948 Eugen Grüber sen. (inoffiziell)
1949-1950 Fritz Bröcker
1951-1955 Reinhold Klein
1956-1964 Alfred Machelett
1965-1970 Friedrich-Wilhelm Figge
1971-1972 Friedhelm Kottsieper
1973-2012 Hans-Walter Bellingrath

Seit 2012 heißt der Vorsitzende Thomas Berlin.